Langzeit-Verletzter - Kondi

Dieses Thema im Forum "Training" wurde erstellt von Schubfaktor, 19. Januar 2017.

  1. Schubfaktor

    Schubfaktor Member

    Mahlzeit.....

    Sacht mal, wie kriege ich die miserable Kondition eines genesenen Langzeitverletzten wieder hoch?

    Ich kann doch jetzt nicht dauerhaft Kondition trainieren, obwohl nur 1 Spieler es benötigt. Oder steigt die exorbitant, wenn er wieder am normalen Training teilnimmt?

    Greetz
     
  2. Felixinho

    Felixinho Member

    Abwarten und Tee trinken....
    So viel ich weiß, gibt es leider keine
    Möglichkeit bei einem einzelnen Spieler die Kondition gezielt zu erhöhen.

    Falls ich falsch liege, wäre ich für die anderslautende Information dankbar.

    Gruß - Felixinho
     
  3. Eiswolf

    Eiswolf Active Member

    Korrekt.
    In der Tat wurde die Möglichkeit auf die Kondition einzelner Spieler einzuwirken nicht in den FMP integriert.
    Kondition sollte man (wenn auch nicht als Schwerpunkt) ohnehin jede Woche trainieren.
    Dann hilft es nur, den Spieler trotzdem schwacher Werte immer mal wieder einzusetzen.
    Aber hart ist das schon. Ich habe auch einen in der letzten Saison Langzeitverletzten, der jetzt (u.a. druch die Saisonvorbereitung) mit der Kondition langsam wieder im normalen 70er Bereich ankommt.
    Aber durch Verletzung und die nachfolgende Zeit mit erbärmlicher Form hängt er nun dem Rest der Mannschaft etwas 50% an Fortschrittspunkten hinterher.
    Ich hoffe, es wird irgendwann wieder eine Möglichkeit geben, hier etwas gezielter einzuwirken.
     
  4. Louis XV.

    Louis XV. Moderator Mitarbeiter

    Je niedriger ein Wert, desto schneller steigt er. Ich hatte einen Langzeitverletzten mit Kondition 25 gegenüber dem restlichen Team mit Kondition zwischen 80-90, und während das Gros des Teams sich immer nur so pünktchenweise nach oben entwickelte, schoss der 25er zum Teil um deutliche Werte nach oben. Klar ist aber, dass man bei einer Langzeitverletzung gleich nochmal gedanklich ein paar Wochen im Kopf draufaddieren darf, bis man wieder mit dem Spieler für einen Einsatz rechnen kann.

    @Eiswolf
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hat @ZvoneBoban jetzt mehrmals gesagt, dass er an dem Ausbleiben des Einzeltrainings nicht rütteln will, weil das eine zusätzlich komplexe Dimension hineinbringt, die Spieler mit großem Zeitbudget über die Maßen bevorteilen würde. Ich würde da jedenfalls kurz- bis mittelfristig erstmal nichts in der Richtung erwarten. Ich fände Einzeltraining persönlich auch sinnvoll, habe mich aber mittlerweile halbwegs damit arrangiert. Im angesprochenen Langzeitverletzungsfall ist es zum Beispiel so, dass ich bislang eigentlich alle Langzeitverletzten immer irgendwie wieder an die Mannschaft herangeführt habe. Es dauert eben länger. Verletzungen können ein echter Dealbreaker in einer Karriere sein. Finde das allerdings aus spieltechnischer Hinsicht auch gar nicht sooo schlecht. In zu vielen Fußballmanagern verläuft die Entwicklung von Spielern allzu linear. Im FMP können Verletzungen echte Brüche darstellen. Allerdings wäre es mir lieber, man könnte das Risiko noch etwas stärker selbst beeinflussen, indem es schärfere Verletzungsrisiken beim Unterschreiten gewisser Werte gibt. Aktuell scheinen die Stufen ja sehr fließend, und man müsste dauerhaft Frische 70+ erreichen um das Risiko spürbar zu senken. Was aus meiner Sicht derzeit so nicht möglich ist.
     
    ganymed gefällt das.
  5. Eiswolf

    Eiswolf Active Member

    Ich habe jetzt auch nicht damit gerechnet, dass das Einzeltraining wieder 1:1 eingeführt wird, auch wenn ich es unglücklich finde, dass es ersatzlos gestrichen wurde. Im übrigen wird (abgesehen vom Fall der Langzeitverletzung und den Vorteilen im Frischemanagement) glaube ich die Auswirkung des Einzeltrainings und die dadurch entstehenden Vorteile für Nutzer mit großem Zeitbudget überschätzt.
    Nichtsdestotrotz gäbe es Möglichkeiten die o.g. Aspekte ohne größeren Zeitaufwand zu ersetzen.
    Z.B. könnte für Spieler, die nach einer Verletzung eine Kondition unterhalb von 50 haben, der Ausbau der Reha-Klinik einen Bonus geben.

    Alternativ wäre denkbar, Spieler mit einem Klick zu Einzelveranstaltungen (ich glaube, an den Veranstaltungen sollte etwas getan werden) zu schicken, die dann z.B. "Konditionsaufbau" oder "Anti-Aggressions-Training" oder "Ego-Aufbau" heißen könnten. Der Zeitaufwand wäre noch geringer als beim herausgenommenen Einzeltraining, aber man hätte nicht so einen massiven Knick in der Spielerkarriere.

    Höhere Verletzungswahrscheinlichkeiten bei niedriger Frische würde ich ebenfalls befürworten. Allerdings besteht da die Gefahr, dass die Nutzer, die ohnehin schon Schwierigkeiten mit dem Frischemanagement (und damit niedrigere Form und schwächere Spieler) haben, durch zusätzliche Verletzungen bis hin zur Accountabmeldung zusätzlich frustriert wären.
    Schwierige Entscheidung, die ich nicht treffen möchte ...
     
  6. Louis XV.

    Louis XV. Moderator Mitarbeiter

    Das halte ich für eine sehr interessante Idee.
     
  7. Schubfaktor

    Schubfaktor Member

    hmmm..ok...was passiert denn spieltechnisch, wenn man den mit 20 Kondi auflaufen lässt??? baut er stärketechnisch nach 10 Minuten ab....verringert sich da was......was passiert da
     
  8. ganymed

    ganymed Active Member

    ich spekuliere das niedrige kondition auch das verletzungsrisiko erhöht.

    kann auch bestätigen. niedrige kondition steigt schneller an als hohe.
    wenn du in der winterpause auch kondition bolzt kommt er dadurch schon wieder auf 50 vielleicht.

    würde ihn selber bis zum winter nicht einsetzen. je nachdem wieviel kondition du trainierst wird er jeden tag schon etwas steigen.
    kannst ja mal schreiben die tasge ob er steigt.
    und dann halt winterpause mit mehr kondition für alle.
     
  9. Emanuel

    Emanuel Member

    Sinnvoller als ein Event [aber sehr, sehr ähnlich] fände ich dann, wenn man in der Trainingsansicht "Aufbautraining" anordnen könnte.
    Der Spieler gewinnt Konditionspunkte hinzu, nimmt aber nicht am Mannschaftstraining teil und folglich keine oder nur begrenzt Fähigkeitsfortschritte. Das würde auch die Realität ganz gut abbilden
     
  10. Eiswolf

    Eiswolf Active Member

    Soweit ich weiß nichts.
    Was ich einderseits schade finde (Abbau wäre logisch) andererseits gut, da man derzeit keine alternative hat.

    In der Trainingsansicht gibt es aber keine Anweisungen für einzelne Spieler (und soll es ja wohl auch nicht geben).
    Das würde also nur dann Sinn ergeben, wenn es automatisch auf alle Spieler unterhalb einer bestimmten Gernze angewendet wird.
    Und dann ist es auch unnötig, es extra anzuordnen.
     
  11. Emanuel

    Emanuel Member

    Wesentlicher Inhalt des Vorschlages war die Wechselwirkung zwischen "mehr Kondition = weniger Fortschrittspunkte".
    Ob du sie jetzt zu einem Event, Sondertraining, oder in den Puff schicken möchtest und wo das Feld zum Abhaken untergebracht wird, wäre mir vermutlich ziemlich gleich.
     
  12. Eiswolf

    Eiswolf Active Member

    In der Tat war mein "Event" als Aussetzen vom normalen Trainingsberieb gedacht. Somit wären wir uns ja tasächlich mal einige :friends:
     
  13. Emanuel

    Emanuel Member

    :friends:
     
  14. ZvoneBoban

    ZvoneBoban Administrator

    Mittel-/Langfristig wird das Trainingskonzept geändert, transparenter und weniger abschreckend für Neulinge - ich hätte das lieber vorgestern schon gehabt, doch es gibt noch andere Baustellen.

    Bis es soweit ist mit dem neuen Trainingskonzept wird es in der Tat für viele Dinge Zwischenlösungen (und ja das kann gut mit Veranstaltungen kommen) geben.
     
  15. Molle

    Molle Well-Known Member

    Wie sieht es denn da aus an der Entwicklungsfront? :)
     
  16. ZvoneBoban

    ZvoneBoban Administrator

    Hi Molle,

    mit FMP 1.1 gab es zwei wichtige Änderungen im Spiel:

    - Die maximale Dauer von Langzeitverletzungungen wurde von 24 auf 17 Wochen reduziert
    - Mit der Veranstaltung "Drill-Woche" kann man seit FMP 1.1 nun zweimal pro Saison die Kondition um 4 Punkte erhöhen.

    Dies hat die ganze Sache nun sehr zufriedenstellend gebalanced.

    Gruss
    Zvone